Bastelvorlage Schmetterling

Bastelvorlage Schmetterling

 

 
 

 

Möchte man Geld verschenken, dieses aber nicht so lieblos in eine Karte legen, so kann man u. a. aus Geldscheinen einen schönen Schmetterling daraus gestalten. Dieses zusammen in eine dekorative Grünpflanze gesteckt, so freut sich der Beschenkte mit Sicherheit. Das braucht man alles zum Basteln eines Schmetterlings.

 

  • 2 Geldscheine
  • Silberdraht
  • Hologrammfolienrest
  • 1 Blumensteckdraht
  • Grünpflanze
  • Klebestreifen – einfach und beidseitig klebend
  • Nadel, Schere.

 

So wird daraus ein Schmetterling.

 

Die beiden Geldscheine werden längst zu einer Ziehharmonika gefaltet; dabei ist zu beachten, dass die Falten schmal sind. Die beiden Geldscheine mit einem Röllchen aus Klebestreifen anschließend verbinden.  Nun wird aus der Hologrammfolie der Schmetterlingskörper oval ausgeschnitten und mit der Nadel werden  zwei kleine Löcher in den Körper gestochen, durch die man dann das Silberdraht zieht. Die beiden Enden des Silberdrahtes werden in Form der Fühler geformt.

 

  

 

Aus weiterer Hologrammfolie einen Streifen schneiden und diesen dann zu einem Ring formen. Der Schmetterlingskörper wird auf den entstandenen Ring geklebt. Die gefalteten Geldscheine werden durch den Ring gezogen, die Flügel etwas aufgebogen und am Blumensteckdraht  befestigt. Die fertigen Schmetterlinge werden in die Grünpflanze gesteckt, so dass es aussieht, als wenn er darin schweben würde. Das war Bastelvorlage Schmetterling.